Windsor - Haus der Gefühle

Als herausragendes Merkmal des Menschen wird gesagt, dass er ein vernunftbegabtes Wesen ist. Nicht, dass er vernünftig ist.

Das britische Königshaus und die Königin Elizabeth II sind bekannt dafür, Haltung zu wahren. Alle Äusserungen sind klar, sachlich, emotionslos. Das benötigt Kraft, Überzeugung und Disziplin. In einer Reportage von Stephane Bern über die Entwicklung des Hauses Windsors nach 1900 zeigt er jedoch, dass auch die grösste Disziplin die Macht der Gefühle nicht durchbrechen kann. In jeder Generation war es das Herz eines Mitglieds der Royal Family, welche zu einem Skandal geführt hat. Der Bruch mit der Dynastie, ausgelöst durch Harry & Meghan, war der letzte einer Reihe von unversöhnbaren Meinungsverschiedenheiten, bei denen es nicht um Macht und Geld geht.
Bei Edward & Wallis, Margarete & Peter, Charles & Diana, Sarah & Andrew, Harry & Meghan geht es darum, dass die Familienmitglieder Ihre Herzensangelegenheiten nicht mehr dem Familien-Diktat unterstellen wollten.

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/royale-ehefrauen-von-der-buerde-eine-windsor-zu-sein-100.html

Weshalb überhaupt erregen diese Skandal soviel Aufmerksamkeit?

Sie sind Zeichen, dass egal welche Farbe unsere Haut oder Blut haben mag, wir alle Gefühle haben und tagtäglich mit ihnen umzugehen lernen. Die einen zärtlicher, die anderen „auf die harte Tour“.

Ätherische Öle sind sanfte Türöffner.

Sie sagen Ja, wo wir uns innerlich schon an ein Nein gewöhnt haben. Sie geben uns Möglichkeiten, wo wir uns selbst Steine in den Weg legen. Sie eröffnen Wege, wo alles verbaut zu sein schien.

Lassen Sie sich überraschen, mit mir in diesem Kursus neue Stärke in sich zu entdecken, und versteckten Wünschen endlich „Geruch zu schenken“.

mehr zum EVA-Prinzip