„A 2004 study of nearly thirty thousand patients in fifty-two countries found that psychosocial factors, including depression and stress, were as strong risk factors for heart attacks as high blood pressure and nearly as important as diabetes.“

 – Heart: A History von Sandeep Jauhar

http://a.co/89LVvmf

Als Teil einer Familie, eines Berufs, einer Gesellschaft fühlen wir uns normalerweise verpflichtet, „zu funktionieren“. Wir sehen unsere Aufgaben und verstehen unsere Verantwortung. Und doch sind wir keine Roboter.

Wir sind Menschen aus Fleisch und Blut, und vielen farbigen Nuancen dazwischen. Sie dienen uns als Ansporn und als Puffer, um sich in den unterschiedlichen Situationen richtig zu verhalten.

Erst wenn das Fass voll ist, kommen angestaute Gefühle, zum Zerreißen gespannt, explosionsartig zum Vorschein. Meist zum falschen Zeitpunkt und am falschen Ort, lassen sie sich nicht mehr unterdrücken und brechen hervor. Dann entschuldigen wir uns und versuchen vielleicht noch, den Schaden zu begrenzen. Denn meist trifft es ja gerade die falsche Person.

Weitaus nützlicher, wie so oft, wäre es, wenn wir bereits vorher ein Ventil für unseren Dampfkessel finden könnten. Hobbies, Sport, Freunde können da helfen.

Oftmals bleiben dabei die eigentliche Ursachen für das Unwohlsein im Dunkel. Und kommen so, vielleicht in anderer Form, wieder. Aus der Verspannung wird eine Verzerrung, aus dem Sodbrennen ein Geschwür.

Hier mittels unserer unterschiedlichen Wege wie ätherische Öle, Akupunktur und Reflexzonen die Ursachen zu erreichen, kann „wahre Wunder bewirken“. Wir vertrauen bei BioMedikal Beauté z.B. auf einer einmaligen Kombination von ätherischen Ölen und Akupunktur-Punkten. Beide Kräfte vereint gibt den verschiedenen Wirkstufen der Öle eine Verankerung bis in die Tiefe Ihrer Seele.